Wettbewerbe

Hubschrauberpiloten – gibt es Wettbewerbe?

Hubschrauberfliegen ist und bleibt neben dem nützlichen Aspekt der Hubschrauber auch ein Hobby. So gibt es beispielsweise etliche private Hubschrauberpiloten, die ihre Lizenz des Fliegens nur zu privaten Zwecken einsetzen. Wer Lust und Laune hat, der kann auch an einem Wettbewerb für Hubschrauberpiloten teilnehmen.

Oftmals kann man bei einem solchen Wettbewerb entweder mit seinem eigenen Hubschrauber oder auch mit einem Hubschrauber vor Ort teilnehmen, sodass auch jeder Pilot mit Lizenz – aber ohne Hubschrauber an einem solchen Wettbewerb teilnehmen kann. Aber was wird bei diesem Wettbewerb unternommen? Welche „Tests“ muss der Pilot durchführen? Zum einen wird ein Geschicklichkeitsflug durchgeführt, neben diesem findet noch ein Präzisionsflug statt, beispielsweise in Form des Absetzens eines Wassereimers.

Zuletzt kann zum Beispiel noch ein Dreiecksflug vorgenommen werden, hier sind präzise Navigation sowie gute Teamarbeit mit dem Co-Piloten gefragt. Im Internet gibt es die verschiedensten Webseiten, die auf ebensolche Wettbewerbe hinweisen und auch genau schildern, welche „Prüfungen“ abzulegen sind. Wer diesen Wettbewerb mit Bravour meistert, der geht auch mit einem Pokal nach Hause und kann sich sein Leben lang über diesen freuen.

Selbstverständlich muss man sich bei einem solchen Wettbewerb anmelden und auch die Fluglizenz nachweisen. Ansonsten kann man den Wettbewerbstag gut als Familienausflug nutzen, denn auch der Ehepartner und die Kinder werden sich an dieser Show erfreuen. Die Kosten eines solchen Wettbewerbs, sofern überhaupt welche anfallen, sind bei dem jeweiligen Veranstalter zu erfragen, teils auch im Internet auf den entsprechenden Webseiten nachzulesen. Allerdings sollte man schon ein paar Jahre Flugerfahrung aufweisen, denn schließlich ist dies ein Wettbewerb, wo sich absolute Könner am Werk finden.

2008 fand die Weltmeisterschaften 2008 im deutschen Eisenach statt. Weitere Termine gibt es hier.